10 Dezember 2004

LOOPTROOP ROCKERS


Promoe
Originally uploaded by Tyler81.
Na dann will ich mal gleich Taten folgen lassen und meinen Senf zum gestrigen Promoe/Looptroop Gig abgeben.
Tatort: Bremen, Tower. Tatzeit: 08.12.2004/21:30Uhr. Tathergang: 2 dicke MCs betreten die Bühne, gemischte Gefühle beim Autor. Vor-Bands habens halt schwer. Aber ich war positiv überrascht, Dickes B so der Name der 3 Jungs (inkl. DJ Cem) legen gut vor, kein peinliches Gangsta-Gepose (wie ich es in letzter Zeit leider häufiger erleben musste), stattdessen: Freestyle-Intro und guter deutscher Rap (Ja, sowas gibts noch) mit Texten mit denen man sich identifizieren kann und kopfnicken-erzeugenden Beats. Respekt und Props nach Cologne.
Dann um ca. 22:30Uhr: DJ Large betritt die Bühne, bereitet die Menge kurz auf das Erscheinen seiner Jungs vor und unter lautem Geschrei betreten Promoe und sein Partner-in-Rhyme Supreme die kleine Bühne des Towers. Es wird gerockt was das Zeug hält, inkl. Hits wie "Government Music", "These Walls don´t lie", "Fit you haffe fit" und in der Zugabe "Long Arm of the Law" (auf speziellen Wunsch eines sehr bounce-bedürftigen Zuschauers) und natürlich zum Abschluss das obligatorische "Off the Record". Das Ganze garniert mit Specials, wie der Bremen Version von "Mah Grrrl" ("It´s me and Bremen against the World"), schönen Accapella-Einlagen, einem rappenden DJ Large und der Ankündigung, dass Anfang nächsten Jahres ein neues Looptroop Album erscheinen wird.
Muss ich erwähnen das die Crowd gut abging und die Stimmung konstant am Siedepunkt war?
Ein schöner und schweisstreibender Abend. Danke Promoe!!!
Für weitere Informationen checkt:
www.looptroop.nu/
www.burningheart.com/bands/index.php?id=193
oder: http://www.webbeatz.de/Previews/promoe-longdistancerunner.php3
Und holt euch "The Long Distance Runner", es lohnt sich.
Alle die nicht da waren haben, meiner Meinung nach, was verpasst und sollten sich mindestens 10 Minuten in die Ecke stellen und schämen!
Bleibt mir nur noch zu sagen: GO SHOPLIFTING!!!
Macht´s gut und Danke für den Fisch, Jungs!
Peace!
mr.T@XXXi (2004)

Kommentare:

Ratatosk hat gesagt…

Riiiight!!! Funky Braindamage endlich im Netz, was sacht ma dazu? Happy Info-Hunting wünsch ich noch, endlich mal n linkenswerter blog ;)
Pace aus berlin-city sag ich da nur...

Anonym hat gesagt…

Auch ich habe zu berichten, wenn auch vom einem völlig anderen Konzert:
"The Busters" gastierten am heutigen Abend im Schlachthof, einem bremer Kulturzentrum nähe des Bahnhofes.
Nachdem die Vorband "MadMonkeys" eine gute halbe Stunde die Ohren zum Rauschen brachten - indem sie lautstark, mit Mönchskutten bekleidet, ihrer Trompete, Gitarre, ihrem Schlagzeug und dem Bass Musik entlockten -, gab der Hauptact ganze 2 1/2 Stunden Vollgas, rockte das Haus, brachte etwa 1000 ska- und hüpffreudige Leude zum aktiven Musikleben.
Habe wirklich selten so ein mitreißendes Musikspektakel genießen dürfen.

Das i- Tüpfelchen: Letztes Jahr gratulierten sie anscheinend zur grün- weiß- orangenen Herbstmeisterschaft, heute sprachen sie ihre Hochachtung vor dem Double- Gewinner aus...

So muss das sein!

- rock on! -